Erziehung ist Beispiel.

Heilpädagogische Förderung

Aufgabe der Heilpädagogik ist es, entwicklungsverzögerte oder seelisch beeinträchtigte Kinder und Jugendliche durch spezielle Hilfen zu fördern. Sie sollen befähigt werden, die größtmögliche Selbständigkeit, sowie Individualität zu erlangen.

Das Konzept der Tagesgruppe beinhaltet, dass einzelne Kinder das Angebot einer heilpädagogischen Einheit wahrnehmen können, diese ist dann ganz persönlich auf die Problematik des Kindes abgestimmt.

In diesem geschützten Rahmen erfährt das Kind die Möglichkeit, seine Bedürfnisse zu zeigen und auszuleben. Verschiedene Materialien und Techniken (Gestalten, Körperarbeit, Gespräche) stehen für diese gesamten Prozesse zur Verfügung.