Erziehung ist Beispiel.

Unser Oktoberfest 2017

Am 5.10.2017 fand in den Räumlichkeiten der Johanniter Tagesgruppe das diesjährige Oktoberfest statt.

Der Duft von gebrannten Mandeln erfüllte den Raum. Almdudler zischten und donnernde Blasmusik erschallte auf dem Hof. Gäste kamen von nah und fern, gekleidet in den traditionellen, bayrischen Farben. 

Drei Kinder berichten, wie Ihnen das Fest gefallen hat:

"Als erstes haben wir gegessen. Es gab Zuckerwatte, Zuckerlutscher, Brezeln und Brötchen mit Fleischkäse. Als Nächstes haben wir die Tänze aufgeführt. Es war ein Strumpfhosentanz und ein Schwarzlichttheater. Danach haben wir uns Schminken lassen und zu Ende gegessen. Zum Schluss haben wir Lebkuchenherzen gemacht."                                                                                                            (Jasmin, 9 Jahre alt)

 

"Also ich fand das Oktoberfest gut. Nur für die, die da waren, gab es drei Überraschungen. Eine Popcornmaschine, eine Zuckerwattemaschine und einen Getränkestand in Haus Nr. 4."                      (Pascal, 10 Jahre alt)

 

"Ich fande es cool! Am Anfang habe ich geholfen die Zuckerwatte zu verteilen. Das machte mir viel Spaß. Besonders das Verkleiden mit den Hosenträgern und dem Hut fand ich lustig. Ich fand, es waren viele Leute da. Auch eine Frau mit ihren zwei flauschigen Hunden. Dann sind wir in den Saal gegangen. Ich fand´das Schwarzlichttheater am Besten. Anschließend wurde ein lustiger Strumpfhosentanz aufgeführt. Es wurde noch ein bisschen geredet, dann sind alle gegangen."            (Jayson, 12 Jahre alt)

Zu guter Letzt, möchten wir uns bei den Kindern bedanken, sowie allen Gästen, die das Fest unvergesslich gemacht haben.

Es war wieder ein sehr gelungenes Fest!