Erziehung ist Beispiel.

Kurzbeschreibung der Familienintegrativen Hilfe (FIH) der Johanniter-Tagesgruppe e.V.

Diese Hilfeform stellt eine zusätzliche, intensive Betreuung des Kindes/Jugendlichen und deren Familien im häuslichen Umfeld dar. Die Familie wird zu Hause von einer pädagogischen Fachkraft begleitet und angeleitet. Die innerfamiliären Beziehungen und die dort praktizierte Erziehung stehen im Mittelpunkt.

Bereits vorhandene und/oder in der Tagesgruppe entwickelte Ressourcen des Kindes/Jugendlichen, die Erziehungskompetenz der Eltern, sowie individuelle Handlungsmodelle der Familien im Gesamten werden durch die Präsenz, der an unsere Tagesgruppe angebundenen Fachkraft, weiterentwickelt, zeitnah umgesetzt, reflektiert und begleitet.

Ziele sind es Fehlentwicklungen vorzubeugen, die Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu bestärken und das Familiensystem so zu stabilisieren, dass das Kind/der Jugendliche eine gesunde Entwicklung vollziehen und somit schneller wieder ganz verantwortlich in die Familie integriert werden kann.